Prolasys - Prostata Laser Therapie
Home Prostata Diagnose Therapie GREENLIGHT-LASER Videos Ärzte Info Klinik Info Presse Kontakt SiteMap     
zurück vorwärts 
  FAQ








FAQ ( FAQ )
Grossansicht
info_faq




KURZ GEFASSTE, ERGÄNZENDE INFORMATIONEN

Mein behandelnder Arzt/Urologe kennt die Greenlight PVP / KTP Laservaporisation nicht. Was kann ich tun, wenn ich mich für diese Therapie interessiere ?

Informieren Sie sich bei Spezialisten.
Verweis auf... http://www.prolasys.com · Verweis auf... http://www.laserscope.com · Verweis auf... http://www.mayoclinic.com

Zahlt meine Versicherung für die Greenlight-Laser Behandlung?

Die Greenlight-PVP ist zur Zeit noch nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen daher die Kosten zur Zeit nicht übernehmen. Immerhin wird im sogenannten Gemeinsamen Bundesausschuß in diesen Wochen beraten, ob Lasermethoden zur Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen werden. Nur wenn das geschieht, zahlt die gesetzliche Krankenkasse für die Greenlight-Laser-Therapie. Die Privatkassen übernehmen hingegen in der Regel die Kosten. Die Einreichung eines Kostenvoranschlages vor dem Eingriff mit Kostenzusage der Privatkasse ist ratsam aber nicht unbedingt erforderlich.

Wie viele Greenlight-PVP Verfahren sind bereits durchgeführt worden?

Weltweit sind bereits mehrere Tausend Patienten erfolgreich mit der Greenlight PVP behandelt worden.

Wo wird die Greenlight-Laser-Therapie durchgeführt?

Die Greenlight-Laser-Therapie wird in der PROLASYS®, Zentrum für Prostata Laser Therapie durchgeführt.

Muss ich im Krankenhaus übernachten?

Die meisten Patienten bleiben eine Nacht im Krankenhaus. Am nächsten Morgen erfolgt die Nachuntersuchung. Danach kann die Entlassung erfolgen. Besonders für Patienten, die von weit entfernt anreisen, hat sich dieses Verfahren bewährt. In besonderen Fällen ist aber auch die Übernachtung in einem gesondert gebuchten Hotel möglich.

Brauche ich eine Narkose?

Alle Patienten brauchen eine schmerzausschaltende Betäubung. Ob eine örtliche Betäubung, eine rückenmarksnahe Narkose oder eine sanfte Schlafnarkose angewendet wird, muss mit dem Narkosearzt vorher besprochen werden.

Werde ich während der Behandlung Schmerzen verspüren?

Bisher haben die Patienten noch nicht über Schmerzen während der Behandlung berichtet.

Werde ich nach der Behandlung Schmerzen haben?

Nach der Behandlung könnte es zu geringen Missempfindungen kommen - etwa ein ganz leichtes Brennen beim Wasserlassen, das bis zu einer Woche anhalten kann. Diese Beschwerden können sehr gut mit leichten Schmerzmitteln behandelt werden. Die meisten Patienten aber fühlen sich wohl und verlangen nur selten leichte Schmerzmittel.

Muss ich einen Katheter tragen?

Nur zwei Drittel aller Patienten benötigen für höchstens 24 Stunden einen Harnröhrenkatheter. Die restlichen Patienten brauchen keinen Katheter.

Wie lange wird es dauern, bis ich die Behandlungserfolge selber merke?

Normalerweise verschwinden die Beschwerden der Patienten innerhalb von 24 Stunden. Auch eine außergewöhnliche Verbesserung des Harnflusses stellt sich bereits nach kürzester Zeit ein.

Wie lange ist die Erholungszeit? Wann kann ich meiner Alltagsbeschäftigung wieder nachgehen?

Nach 1 Woche können die meisten Patienten wieder normal aktiv sein. Eine Schreibtisch-Tätigkeit oder das Fahren eines Autos, kurze Spaziergänge sollten sogar schon nach einigen Tagen möglich sein. Für etwa 14 Tage sollte jeder Patienten jedoch allzu starke körperliche Belastung vermeiden (z.B. das Heben schwerer Lasten von mehr als 15 kg, Rasenmähen, schwere handwerkliche Arbeit).

Welches sind die Begleiterscheinungen, Risiken und Komplikationen der Greenlight PVP?

Die Greenlight Laser-Therapie gilt als besonders sicher. Die meisten Patienten sind hoch zufrieden. Manche Patienten erleben ein leichtes Brennen beim Wasserlassen und/oder geringe Blutverfärbung ihres Urins für einige Wochen. Einige wenige Patienten empfinden stärkere Beschwerden, die jedoch vom Arzt behandelt werden können. Eine retrograde Ejakulation (sogenannter 'trockener Orgasmus') kann nach der Therapie auch auftreten. Den bisher veröffentlichten, wissenschaftlichen Studien zufolge hat bisher kein Patient die Kontrolle über seine Harnblase verloren (Inkontinenz), keiner einen Verlust seiner vorher bestehenden sexuellen Potenz beklagen müssen (Erektile Dysfunktion), keiner eine Bluttransfusion benötigt und keiner ein TUR-Syndrom erlitten. Kein Patient ist verstorben.

Werde ich nach der PVP-Therapie noch Sex haben können?

Die Greenlight-Laser Therapie wird ihre Erektions- und Orgasmusfähigkeit nicht beeinträchtigen. Einige Männer haben nach der Behandlung über eine retrograde Ejakulation, die auch 'trockener Orgasmus' genannt wird, berichtet. Fest steht: Wenn Sie vor der Lasertherapie sexuell aktiv sind, so können Sie sich darauf freuen, auch im Anschluss an die Behandlung sexuell aktiv zu bleiben.

Kann ich noch eine Greenlight Laser Behandlung machen lassen, wenn TUNA, TUMT oder ILK bei mir nicht erfolgreich waren?

Ja. Viele Patienten, bei denen eine dieser Methoden nicht das gewünschte Ergebnis gezeigt hat, sind dann mit der PVP erfolgreich behandelt worden.

Kann ich auch dann noch eine PVP machen lassen, wenn ich schon eine TURP hatte?

Ja, auf jeden Fall.

Muss ich meine Prostata Medikamente nach der Behandlung weiter einnehmen?

Nein.

Mein Arzt hat mir zu einer TURP geraten. Alternative Verfahren wie TUNA, TUMT oder ILK kämen für mich nicht in Frage. Kann ich trotzdem eine PVP machen lassen?

Wenn Sie ein Kandidat für eine TURP sind, dann sind Sie wahrscheinlich auch ein guter Kandidat für die Greenlight-Laser PVP. Die Prostatagröße oder -länge alleine schließen Sie nicht als Kandidat für die PVP aus. Trotzdem sollte Ihr Arzt eine auf Ihren Gesundheitszustand abgestimmte Behandlung mitentscheiden. Wenn Ihr Arzt die Greenlight-PVP Laser-Therapie nicht kennt, so sollte er Sie an einen Spezialisten weiterempfehlen (PROLASYS® - Zentrum für Prostata Laser Therapie).

Wie lange werden die guten Behandlungsergebnisse anhalten?

Klinische Studien ergaben, dass die Erfolge nach der Greenlight-Laser-Therapie sehr lange anhalten. Nur einige wenige Patienten mussten nachbehandelt werden. Wie lange Sie aber tatsächlich mir einem guten Behandlungserfolg rechnen können, kann erst gesagt werden, wenn mehr Daten aus Langzeit-Studien vorliegen. Bisher vorliegende Studien weisen einen guten Behandlungserfolg von 5 Jahren nach. Weitere Studien werden folgen.

Wo kann ich mich außer bei PROLASYS® im Internet über die Greenlight / KTP-Methode informieren?

Rufen folgende Internet-Seiten auf:
MAYO Klinik zum Thema: Verweis auf... http://www.mayoclinic.org/bph-rst/index.html
Laserscope Hersteller Firma: Verweis auf... http://www.laserscope.com



    
 
[ edit this page ] 09.03.2006 von:.Administrator  E-Mail      LoginSchreibzugriff |  

Fragen und Antworten zu Greenlight-PVP